Naturparkferienaktion

Ferienaktion Heike Brack Foto von Claudia Meier
Ferienaktion Heike Brack Foto von Claudia Meier

In diesem Jahr veranstaltete der Naturpark erstmalig in den Sommerferien eine Ferienaktion (22.-26.07.2019) für Kinder der 3./4. Klasse. Täglich gab es 3 Stunden geballtes Wissen, Spiel und Basteln und natürlich motivierte Kinder.

5 Tage – 5 Themen… Natürlich zuallererst „Was ist ein Naturpark?“ – Die Geschichte der Besiedlung des Flämings erlebbar auf einer Wanderung mit Holzschuhen und Handwagen zur Elbe. Dort begegneten wir zahlreichen Kamberkrebsen und Wollhandkrabben – Einwanderer und Besiedler des Flämings, so wie wir.

Am zweiten Tag wurde gebrummt, was das Zeug hielt. Ob wilde Biene oder Honigsammler… jetzt sind alle fit auf dem Gebiet. Wir bauten ein Bienenhotel, lernten eine Menge über die wilden Vertreter der Bienen und besuchten eine Imkerin, die spielerisch ihre Arbeit und ein Bienenvolk vorstellte. Und lecker Honig gab es auch noch.

Der dritte Tag stand im Zeichen des „Naturerlebens“. Mit selbstgemachten Obstspießern zogen wir den Bismarckstieg entlang, lösten alle Rätsel des Weges und wanderten trotz hoher Temperaturen fröhlich durch die Natur.
Nach einem entspannten Wandertag wurde es nun wieder ernst – Plastic mania. Was ist Plaste? Woher kommt sie? Was kann man tun und warum ist sie ein Problem? Müllsammeln und Stoffbeutel anmalen, waren weitere Highlights des Tages.

Alle guten Dinge sind 5… Die Kinder in die Welt entlassen ohne Perspektive? Auf gar keinen Fall – heute ging es um Berufe rund um die Natur. Birgit Krummhaar vom Förder- und Landschaftspflegeverein Mittelelbe e. V. erzählte viel über ihre Arbeit. Kräuterfrau Heike Brack sammelte mit uns Kräuter und wir stellten Kräuterquark und Kräutersalz her.
Und weil alle so toll dabei waren, verdiente sich jeder sein „Naturparkdiplom“.

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner