Auf dem Rundweg zwischen Elbe und Fläming – Lehrpfad, Bismarckturm, ein Paradies am Grieboer Bach und eine herrliche Aussicht

Start und Ziel: Bahnhof Coswig (Anhalt)

Länge: 18 km


Schwerpunkt

Höhepunkte der Tour sind der Lehrpfad am Bismarckstieg, der Bismarckturm auf dem Hubertusberg und der Luthersteig nach Möllensdorf. Auf dem Weg zurück nach Coswig genießen Sie auf dem Apollensberg die vielleicht schönste Aussichte des Naturparks.

Besonderheit

Auf dem Rundweg entdecken Sie die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Fläming und des Biosphärenreservats Mittelelbe.

Der Rundweg

Vom Bahnhof Coswig aus überqueren Sie den Bahnübergang an der Luisenstraße/Berliner Straße und biegen rechts in die Hohe Straße ein. An deren Ende wenden Sie sich nach links in die Hohe Mühle und erreichen bald die Straße nach Möllensdorfer Landstraße, die Sie überqueren.

Hier beginnt der beliebte Bismarckstieg, dessen erster Teil als Lehrpfad ausgestaltet wurde. Entlang des Lehrpfads sind Info-Tafeln und Stahlskulpturen der hier lebenden Tiere aufgestellt. Der naturbelassene Weg führt Sie vorrangig durch einen Labkraut-Eichen-Hainbuchen-Wald. An einem idyllisch gelegenen Gewässer steht ein Gedenkstein für Oberförster Friedrich Bähr, der 1902 den Bismarckstieg angelegt hatte. Am Ende des Lehrpfades wartet der Rote Teich auf Sie, der heute nur noch eine Wiese ist. Wie es dazu kam, erklärt Ihnen eine Info-Tafel.

Weiter geht es im Tal des Wörpener Baches durch die Pfaffenheide bis zum Bismarckturm auf dem Hubertusberg. Steigen Sie die 50 Stufen hinauf und genießen Sie einen schönen Ausblick über den Fläming. Der Turm hat von April bis Oktober immer an den Wochenenden und an den Feiertagen, außer an Himmelfahrt, für Sie geöffnet. Die Gastronomie vor Ort lädt Sie ebenfalls an den Wochenenden zum Verweilen ein. Zu jeder Zeit können Sie im zugehörigen Gehege vom Aussterben bedrohte Haustierrassen beobachten.

Ab dem Hubertusberg wandern Sie auf dem Luthersteig weiter. Nach einem kurzen Stück entlang der Straße erreichen Sie den Lutherstein. Hier biegen Sie nach rechts in den Wald ein. Wenn Sie die kleine Brücke über den Grieboer Bach überquert haben, sollten Sie sich ein wenig Zeit für die landschaftliche Schönheit nehmen. Im Dezember findet in Möllensdorf ein weithin berühmter Weihnachtsmarkt statt.

Ein Wegweiser an der Brücke über den Grieboer Bach weist Ihnen die Richtung zum Apollensberg. Sie wandern erst entlang des Bachlaufes, dann durch Wälder und offene Landschaften und erreichen Sie das ökumenische Gipfelkreuz des 127 Meter hohen Berges. Oben erwartet Sie ein fantastischer Ausblick. In südlicher Richtung liegt nicht weit entfernt die Elbe. In östlicher Richtung sehen Sie die Lutherstadt Wittenberg, Richtung Westen Griebo und Coswig. Bei gutem Wetter reicht Ihr Blick bis nach Dessau, weit über die Dübener Heide und bis zum Petersberg. Ein Lehrpfad informiert Sie über weitere Besonderheiten, unter anderem über die Streuobstwiese mit heimischen Obstsorten.

Verlassen Sie den Apollensberg Richtung Westen und laufen am nördlichen Ortsrand von Griebo auf Feldwegen bis zum Grieboer Bach und folgen diesem in südliche Richtung. Sie unterqueren die Bahnlinie und erreichen den Ortskern von Griebo an der B187. Im Ort wenden Sie sich wieder nach Westen und überqueren den Grieboer Bach, der unweit einer alten Mühle in die Elbe mündet. Aus dem Tal des Griebobaches kommend, treffen Sie auf das Café Abseits. Bis Coswig verläuft der Wanderweg gemeinsam mit dem Elberadweg. Am Hochufer der Elbe finden Sie mehreren schöne Aussichten auf die Flusslandschaft und gelangen in die Elbauen. Von dort führt Sie der Wanderweg zurück in die Coswiger Innenstadt. Bevor Sie zum Bahnhof zurückgehen, besuchen Sie uns im Naturpark-Infozentrum. Zahlreiche gastronomische Einrichtungen laden zum Verweilen ein. Folgen Sie ansonsten der Heidestraße und biegen Sie in die Hohe Straße ab. So gelangen Sie zurück zum Bahnhof.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen